Rena Lange-Klassiker wie den Bubikragen, Herzchen-Prints, Tweed und Farbe neu zu interpretieren, war der Anspruch an die Herbstkollektion. Und das ist dem Münchner Luxuslabel gelungen. Vor allem der gekonnte Umgang mit Handwerkskunst und edlen Materialien zeichnet Rena Lange immer wieder aus. Etwa Tweed, der durch einen dreidimensional aufgebrachten Seidengeorgette mit dem Effekt eines schwarz-weißen Pepitamusters spielt. Oder handbestickte Jacquards. Oder Brokat neu als Druck interpretiert.
Zu den Highlights zählen Hemdblusenkleider mit Bubikragen, die eine Brosche ziert sowie die Herzchenkleider und -blusen. Das sind Teile, die eine bestehende Rena Lange-Kundin genauso ansprechen wie die von morgen.