Die Sakkos kurz und knackig, gerne mit Spitzrevers und Glamour-Aspekten. Unten wirds umso lässiger. Da ist ordentlich Platz in der Hose. Oben weit und dann schmal zulaufend. Drunter der Schuh: aber bitte sehr englisch.