„Hard Déco". Das Thema der Show von Gucci ist eine klare Ansage. Designerin Frida Giannini lässt dekorative Details auf minimalistische Strenge treffen. Hautenge Silhouetten mit hoher Taille auf Spiegeldetails, Elemente aus Metall und Plexiglas. Opulent, fast dekadent. Einzig die Farben sind zurückgenommen. Manche Outfits erinnern an Wolkenkratzer einer Großstadt. Flapper-Dresses mit tiefer Taille und Fransen zitieren die 20er Jahre am deutlichesten. Abstrakte Tiger-, Zebra- und Giraffenfell-Muster runden das Bild ab.