Zu Beginn der Catwalk Show von Roberto Cavalli könnte man fast meinen, dass der Designer eine ganz neue Richtung einschlägt. Zarte Nude-Töne zeigen sich auf leichten Chiffonblusen, transparente Kleidchen mit roséfarbenen Blumendrucken flattern über den Laufsteg. Aber bei genauerem Hinsehen sieht man sie dann doch. Die typischen Cavalli-Elemente: Tiermotive, Lederfransen, Fellwesten. Und spätestens bei dem bekannten Python-Druck auf Chiffonkleid, Overall und Minidress ist Cavalli wieder völlig in seinem Element. Während der Designer in der vergangenen Sommerkollektion mehr auf die Schlangenfrau gesetzt hat kommen jetzt wieder altbekannte Leoparden-, Tiger- und Zebramuster zur Geltung. Bei Cavalli finden Hippie-, Indianer- und Trapper-Stil zueinander und vereinen sich zu einem wilden, femininen Look.