Mit Spannung wurden am dritten Tag der Mailand Fashion Week die Catwalk-Schauen von Etro, Iceberg und Versace erwartet. Zu sehen gab es sexy Looks mit Rock-Attitüde. Vor allen Dingen Etro überraschte mit neuen Drucken.

Etro
. Das Paisley-Muster bestimmt das Bild der Kollektion. Veronica Etro besinnt sich damit auf die Stärken und Wurzeln des Hauses. Ob als Druck oder Jacquard - das Dessin ist allgegenwärtig, wird aber über Trompe-L'Oeil-Effekte oder Streifen-artige Anordnung neu interpretiert. Dabei ist der Look super feminin und luxuriös. Schmale Silhouetten und reiche Materialien, ob Samt, Cashmere, butterweiches Leder, softe Tweeds oder Pelz, die oft im geschmackvollen Patch miteinander eingesetzt werden, schmeicheln jeder Frau. Das warme Farbbild mit Braun-, Berry-, Bordeaux- und Zimttönen unterstreicht den eleganten, luxuriösen Look. Das ist Etro in Höchstform.

Iceberg.
Das italienische Label, das derzeit vor allem mit seiner Männerlinie wieder von sich reden macht, setzt für Frauen auf einen super sexy Look mit leichter Rock-Attitüde. Voluminöse Pelze und jede Menge Glitzer dürfen dabei nicht fehlen. Scharf geschnittene Anzüge, über deren Schultern langhaarige Fuchspelzjacken baumeln, sind dabei ebenso typisch für den Look wie extrem knappe Strickminikleider mit aufwendigen Jacquard-Mustern. Sehr sexy, aber nicht wirklich neu.

Versace. Schwarzes Leder, riesige Kreuze aus Strasssteinen, Metall-Mesh und Silberketten - bei Versace trifft Hard Rock auf Sex-Glamour. Denn sexy sind sie allemal, die hautengen, körpermodellierenden  Kleider mit Glitzer-  und Glamour-Dekor. Sie sind damit auch typisch Versace. Greift Donatella doch auf viele Stilmittel zurück, die typisch für die Historie des Hauses sind: Corsagen-Kleider, Asymmetrie an der Schulter, seitlich durch goldfarbene Metall-Ösen zusammengehaltene Kleider (man denke an das berühmte Sicherheitsnadelkleid), der verschwenderische Umgang mit Strass- und Schmucksteinen - vieles erinnert an Giannis Spezialitäten. Donatella gelingt damit ein absolut typischer  Versace.