Mehr als Shopper und Rucksäcke. Konnte man in der Vergangenheit oft schon einigermaßen konkret vorhersagen, welche Taschen-Styles die Menswear-Catwalks dominieren würden, haben die internationalen Designer fürs kommendes Frühjahr eine große Vielfalt an Styles und Modellen über die Laufstege geschickt.

Allen voran bei Wareneinsatz, Silhouette sowie Farben und Mustern schöpfen die Kreativen aus dem Vollen. Wordings und Logos gehören inzwischen fast zu den Basics. Kunstvolle Motive auf der einen Seite und hochtechnische Konstruktionen auf der anderen fächern ein breites Bild der Taschen-Inspirationen auf. Die Formensprache polarisiert vor diesem Hintergrund zwischen Mega-Styles à la Seesack und Micro-Modellen rund um Fanny Pack und Co.
Mehr Menswear von den Catwalks
Catwalk-Trends Frühjahr 2018

Internationale Menswear-Schauen: Die 50 stärksten Looks

WoodWood
Paris Fashion Week F/S 2018

Zehn Top-Looks aus Paris

Dries Van Noten
Pitti Uomo

Die Top-Schauen aus Florenz

Off-White c/o Virgil Abloh
Milano Moda Uomo

Zehn Top-Looks aus Mailand

Prada