Chefdesigner Francisco Costa bleibt bei seinem minimalistischen Stil und lieferte eine sehr aufwändig konsturierte Kollektion in neutralen Farben wie Dunkelblau, Schwarz, Weiss, Stein und Silber. Hochwertige Materialien wie Cashmere, gewaschene Wolle, Seidencrepe und eine Reihe beschichteter Materialien mit sanftem Glanz wurden verarbeitet zu edlen Mänteln in Ei-förmiger Silhouette, Capes, Jacken mit seitlich ausladenden Raglanärmeln und Kleidern mit ungewöhnlichen Teilungsnähten, teils mit integrierten Stecktaschen. Auffällig: Jersey-Kleider und -Tops, besetzt mit rund gewölbten Pailletten für eine sehr bewegte Oberfläche, und zum Abschluss eine Reihe wadenlanger Kleider in semi-transparentem Silberlurex mit asymmetrischem Saum.