Zum Sound von Regen - der sich anschließend tatsächlich einstellte - zeigte der chinesisch-stämmige Designer eine sehr tragbare Kollektion mit klassischen und Utility-Elementen. Den Auftakt bildeten feingemachte Denim-Looks. Dabei kamen neben Stretch- und regulärem Denim auch Indigo-gefärbter Cashmere, Leinen und Crêpe de Chine zum Einsatz. Während viele New Yorker Designer bisher stark auf kombinierfähige Separates setzen, brachte Lam auch eine Reihe von Hose/Tunika-Kombinationen im Total-Look, wobei die meisten Looks auch im Büro getragen werden könnten.

Zum Catwalk-Video der Show