Blusen aus Polyester oder Zellophan, Hosen aus silbernem oder beflocktem Gummi, Kleider aus Vinyl und Outerwear aus Fake-Fur: Zum Herbst/Winter 2011/2012 kombiniert Marc Jacobs ausgefallene Synthetics mit luxuriösem Cashmere, Leder und Ponyfell. Ebenso kontrastreich sind die Looks. Auf cleane Outfits à la Klosterschülerin folgten elegante Kostüme aus Ponyfell, auf schmale Röcke mit überdimensionalen, runden Pailetten scharf geschnittene Männer-Mäntel, und auf verspielte Kleider mit Pünktchen-Dessin sexy Kleider aus semitransparenter Häkelspitze. Einkäufer und Presse waren begeistert.