Organza im Cellophan-Look; papierdünnes Leder; schimmernde, fransenartige Pailletten; Silikon und „versilbertes" Nylon sind nur einige der vielen Materialien, mit denen sich der kreative New Yorker Designer für Sommer 2012 ausgetobt hat. Referenzen an die 20er Jahre werden frech gemixt mit aktuellen Styles. Grundsätzlich sind die Modelle sehr voluminös mit Raffungen, Drapierungen und Volants, wobei extravagante Teile wie Kleider  und Röcke aus Plastik gern mit traditionellen Karoblusen gemixt werden. Zu den verkäuflicheren Styles gehört u.a. eine Serie in Gingham-Karo und edle Cashmere-Pullis mit Pailletten.
>>> Marc Jacobs im TV-Interview