Als „Evolution von Activewear und Geometrie" beschreibt Lim seine zartfarbigen, fließenden Styles für Sommer 2012, wobei er mit seiner Mode die „Freiheit und Zerbrechlichkeit" von Drachen (die, die man steigen lassen kann) beschwören will. Bei den Formen dominieren Asymmetrie und ein interessanter Mix von unterschiedlichen Längen. Hosen haben mit kontrastierendem Stoff unterlegte, seitliche Reißverschlüsse, mit denen die Weite des Hosenbeins beliebig variiert werden kann, bei Oberteilen fallen runde Schultern und flatternde Einsätze auf, die die Leichtigkeit der Looks unterstreichen.