In einem mit goldenem Stuck verzierten Saal der Sorbonne zeigte Riccardo Tisci eine konzentrierte, minimalistische Kollektion in Schwarz und Weiß. Formelle Eleganz stellt Casualwear in den Hintergrund. Zu schmal geschnittenen Anzügen werden Variationen von weißen Hemden mit kleinen (Steh-) Kragen und Plastrons gezeigt. Die Strenge lockern sportliche Teile auf, wie Jeans, Kabanjacke, und über Leggings getragene Seiden-Bermudas im Boxerstil.