Sarah Burton ließ sich für Alexander McQueens Kollektion von Gaudi, Madame Grès und der griechischen Göttin Gaïa inspirieren. Gaudis verspielte Architektur und Grès' Plissés und Drapés findet man in sinnlich-femininen Kleidern und kurvigen Ensembles in Weißtönen, Koralle, Rot und Bronze wieder. Burton verziert ihre Styles reichlich mit Rüschen, Schößchen, Wasserfall- und Godetfalten. Spitze, auch lackiert, lässt abendliche sexy Kleider wie auf die Haut tätowiert erscheinen.