Ein deutsches Debüt in Paris: Jörg Ehrlich und Otto Drögsler präsentieren ihre Linie Odeeh erstmals dem internationalen Fachpublikum im Umfeld der Pariser Schauenwoche. Hinterher wissen die Zuschauer: Es war der richtige Schritt, und das war erst der Anfang. Odeeh kann sich mit vielen der in Paris gezeigten Linien messen. Die Linie hat eine Handschrift. Sie wirkt intelligent, aber nicht kühl. Stark ist die Sprache der Stoffe. Noch stärker die der Silhouetten: Das subtile Spiel der Lagen, die Spannung zwischen gerundeter Tulpenform und purer Geradlinigkeit faszinieren die Zuschauer. Keine riesige Kollektion - und dennoch reicht die Bandbreite der Outfits von ruhigen Hemdblusen zu goldenen, schmalen Bermudas bis zu filigranen Kleidern mit aufsehenerregenden Schnitt- und Nahtdetails.