Im Vorfeld war viel darüber spekuliert worden, ob Alexander McQueen ohne Alexander McQueen funktionieren wird. Sarah Burton aus dem McQueen-Team, die jetzt die kreative Verantwortung trägt, hat Skeptiker eines Besseren belehrt. Sie hat die Handschrift des verstorbenen Designers fortgeführt. Ihre Eisprinzessinnen, so der Titel der Kollektion, spielten mit Silhouetten und Material, wirkten allenfalls durch den Einsatz von Pelz etwas softer, weiblicher. Nicht ohne Grund soll Kate Middleton Burton ausgewählt haben, ihr Hochzeitskleid zu entwerfen.