Dass Stefano Pilati sich nicht intensiv mit dem Erbe des Traditionshauses auseinandersetzt, kann ihm niemand vorwerfen. Jede Saison durchforstet er intensiv die Yves Saint Laurent-Archive. Lediglich die Übersetzung ins hier und jetzt geling ihm nicht immer optimal. Anders in dieser Saison: Traditionelle Glenchecks setzt er spielerisch für neue Anzüge und Blazer um, selbst seine Blousons sehen zu weichfallenden schwarzen Hosen leicht und ultramodern aus. Farblich hält Pilati mit Ausnahme von Blau an Schwarz-Weiß und Grau fest. Wunderschön seine weißen Hosenanzüge und Kleider am Schluss. Ganz simpel und so modern.