Hier wird die Patchwork-Idee auf die Spitze getrieben. Bei Junya Watanabe finden zig Qualitäten auf Woll-Jackets und kernigen Mänteln ihren Platz. Glencheck-Lappen treffen auf Nadelstreifen-Besätze. Auch Cord spielt eine Hauptrolle. Die Farben: fast keine. Grau und Schwarz dominieren in großer Vielfalt. Dazu: Extrem entspannt geschnittene Tuchhosen und Blue Jeans. Die Oberflächen der Looks: wollen, körnig. Die Optik: derb und tief, nie korrekt. Für aufwändige Effekte werden die Einzelteile gewaschen und bearbeitet. Das Ergebnis sind konfektionierte Styles mit Shabby-Charakter.