Für Weihnachtsgeschenke gibt der Deutsche im Schnitt 250 Euro aus. Wie sieht das Budget für Bekleidung aus? Geben Kunden heute mehr oder weniger Geld für Pullover, Hosen und Jacken aus als noch vor zwei Jahren?

Katja Baier
Katja Baier
Katja Baier (75), Rentnerin aus Wildau:
Ich kaufe viel weniger als früher. Zum einen, weil ich als Rentner nicht so viel Geld zur Verfügung habe, zum anderen weil man in unserem Alter seltener einkaufen geht, weil es was Neues gibt, sondern nur dann, wenn man etwas braucht. Ich hab doch alles. Der Schrank ist voll.

Detlef Stoffel, Foto: Grey Hutton
Detlef Stoffel, Foto: Grey Hutton
Detlef Stoffel (62), Berater und Projektmanager, Bielefeld: Ich gebe definitiv weniger aus als früher, weil ich heute mehr aufs Geld achten muss. Und gerade bei Klamotten kann man natürlich viel sparen. Ich bin aber auch niemand, der alle drei Monate den neuesten Trend braucht. Ich habe meinen Stil gefunden. Eine Zeitlang habe ich gerne Strenesse gekauft. Die Mode gefällt mir und die Sachen sind hochwertig, so dass ich sie heute immer noch tragen kann. Überhaupt, ich kaufe keinen Billigkram, weil ich zuviel weiß über die schlechten Produktionsbedingungen. Ich war zum Beispiel noch nie bei H&M. Ich achte auch auf Gütesiegel wie Fairtrade und Ökotex und muss sagen, dass die Öko-Mode in den vergangenen Jahren deutlich besser und modischer geworden ist.

Judica Albrecht
Judica Albrecht
Judica Albrecht (40), Schauspielerin aus Berlin: Mit zunehmendem Alter kaufe ich weniger, aber teurer als früher. Ich muss nicht mehr zehn T-Shirts von H&M im Schrank haben. Ich achte mehr auf Qualität und vor allem auf die Art und Weise der Produktion. Neulich habe ich wieder eine Dokumentation über die Fertigung in Dritte-Welt-Ländern gesehen und mir vorgenommen, mich mehr zu informieren, woher die Kleidung kommt und wie sie gefertigt wurde. Genauso wie wir auf gutes Essen achten, sollten wir auch auf gute Kleidung achten.

Hans Trabert
Hans Trabert
Hans Trabert (71), Rentner aus Eddersheim: Wahrscheinlich gebe ich etwas mehr aus als also vor zwei Jahren. Ich lege Wert auf gute Kleidung und musste mir einige neue Sachen anschaffen.

Sarah Wille (31), Architektin aus Frankfurt: Ich gebe auf jeden Fall mehr Geld für Bekleidung aus als noch vor zwei Jahren. Das liegt aber auch an meinem Gehalt, das in den letzten zwei Jahren mehr geworden ist. Was sich aber auch verändert hat, ist, dass ich früher für weniger Geld mehr Dinge gekauft habe, die günstiger waren. Heute kaufe ich eher quantitativ weniger, dafür kann dann ein einzelnes Tel auch mal teurer sein. Der Schwerpunkt liegt heute eher auf Qualität.