„Vintage-Kleidung kaufe ich schon, aber selten finde ich Teile in meiner Größe. Am ehesten interessieren mich aber Röcke oder Kleider. Ich selbst verkaufe kaum getragene Kleidung, das ist zu zeitaufwendig und meistens bekomme ich nicht mehr viel Geld dafür." Corinna Günther (35), Diplom-Pädagogin

„Ich kaufe selten Second-hand. Einmal hat mir meine Oma ein T-Shirt mit wildem Muster mitgebracht, das super gepasst hat und Vintage war. Allerdings kaufe ich selbst keine getragenen Sachen und verkaufe sie auch nicht. Wenn, dann gebe ich sie an meine Cousine ab."
Yasmine Hauk (15), Schülerin


„Die Sachen müssen cool sein! Beim Kauf muss mir das Modell gefallen, z.B. ein ausgefallener Pullover. Man muss sich durchwühlen und selektieren, bis sich etwas Schönes findet. Gerade auf dem Flohmarkt muss man viel Zeit haben, denn oftmals gibt es da viel Mist. Selbst etwas verkauft habe ich schon mal über Ebay."
Christian Viel (22), Student