Trendige Kleidung, ein riesiges Angebot und alles zu unglaublich günstigen Preisen, das ist Primark. Doch die Meldungen über schlechte Arbeitsbedingungen häufen sich. Brände und eingestürzte Fabriken in Bangladesch tauchen regelmäßig in den Medien auf. Wie sehen das die Kunden? Kaufen sie trotzdem bei Primark ein? Oder halten sie die Schreckensnachrichten immer öfter vom Einkauf bei Primark ab? Die TW hat bei Primark-Kunden nachgefragt.

Romina Pankotsch (22), Hausfrau:
„Bei Primark kaufe ich, weil es dort modisch und billig ist. Wo die Sachen produziert werden, ist mir relativ egal. Wenn die Artikel bei Primark teurer wären, würde ich bei H&M einkaufen. Da ist die Qualität etwas besser.“

Anke Tiemann (43), Angestellte: „Primark finde ich ganz schrecklich und gehe eigentlich nur mit meinen Töchtern dorthin. Beim Wühlen entdecke ich auch manchmal ein Teil für mich. Wenn ich dann an die Produktionsbedingungen denke, finde ich das Ganze einfach grauenhaft. Im Laden denke ich aber nicht mehr daran.“

Annika Seeger (16), Schülerin:
Bei Primark kaufe ich hauptsächlich Schmuck. Die Anziehsachen gehen mir einfach zu schnell kaputt. Ich würde auch mehr Geld für die Artikel ausgeben, wenn sie unter besseren Bedingungen gefertigt würden. Bei H&M fühle ich mich grundsätzlich wohler als bei Primark. Dort ist es viel übersichtlicher und die Preise sind trotzdem ganz gut.“

Fabian Kämmerer (18), Schüler: „Die T-Shirts bei Primark gefallen mir richtig gut. Dass sie nicht unter Top-Bedingungen gefertigt werden, weiß ich, aber das ist doch bei den meisten Firmen so. Wo sollte man denn sonst so günstig einkaufen? Wenn ich wüsste, dass das Geld direkt an die Mitarbeiter und nicht an das Management gehen würde, würde ich auch fünf Euro mehr bezahlen.“

Claudia Schneider (47), Lehrerin:
„Für meine Töchter ist das Angebot bei Primark toll. Ihr Taschengeld ist da ganz gut angelegt. Mich persönlich macht die Menschenmasse und das Angebot verrückt. So billige Modegeschäfte versuche ich eigentlich zu vermeiden. Lieber gebe ich etwas mehr Geld aus und habe dann auch ein hochwertiges Teil. Ich fände es gut, wenn sich meine Töchter mir etwas anpassen würden.“