„Nein, Bekleidung habe ich zu Weihnachten nicht bekommen. Gewünscht hätte ich mir vielleicht einen schönen, dicken Wollpullover von Esprit, der hätte mir gut gefallen. Aber eigentlich brauche ich auch keine Klamotten, weil ich genug habe."
Zohreh Tafreschi (61), Krankenschwester







„Bei mir lagen eine lange Skiunterhose von Odlo und ein Trainings-T-Shirt von Hummel unterm Weihnachtsbaum. Darüber habe ich mich sehr gefreut, weil ich mir beides gewünscht hatte und gut gebrauchen kann."
Sarah Stenger (23), Studentin







„Ich habe in diesem Jahr zwei Schals, eine Mütze und ein Paar Handschuhe von Cos bekommen. Besonders habe ich mich über den Schal gefreut, den mir mein Sohn geschenkt hat. Dafür hat er monatelang gespart und gemau meinen Geschmack getroffen."
Steffi Mergenthaler (33), Krankenschwester