Latschen statt laufen. Vergangenes Jahr waren es Birkenstocks, dann kamen die Designer-Schlappen von Céline & Co. Zwischendurch poppte auch mal die Adilette wieder auf. Die jüngsten Designer-Defilees propagieren Trekking-Sandalen und pushen damit den Trend weiter an. Jetzt sind die vermeintlichen Trendschuhe auf den Flächen und treffen auf Frauen, die Adiletten höchstens ins Fitnessstudio mitnehmen würden. Wie kommerziell ist der Trend? Wie breit lässt sich das Thema spielen? Der Reality-Check.

Mona Birke (27), Bürokauffrau: „Ich würde mir auf keinen Fall Schlappen oder Trekking-Sandalen kaufen. Von dem Trend lasse ich mich nicht mitreißen. Wahrscheinlich sind sie dank des Profils sehr praktisch, aber vom Optischen her finde ich sie einfach zu hässlich. Ich bleibe lieber bei den herkömmlichen Modellen mit flacher Sohle und schlichten Riemchen.“

Karina Henle (17), Schülerin: „Ich finde die Sandalen überhaupt nicht schön und würde sie mir niemals kaufen. Vielleicht wenn sie ein Geschenk wären, aber selbst dann würde ich sie höchstens mal zuhause tragen. Ich denke, dass es einfach eine Typ-Frage ist, für solche Schuhe muss man sehr selbstbewusst sein und Mut zur Hässlichkeit haben. Für mich ist das nichts, ich würde z.B. aber auch niemals Birkenstocks anziehen.“

Charlotte Braun (18), Schülerin: „Ich würde mir solche Trend-Latschen kaufen. Die können sehr schön aussehen, wenn man sie richtig kombiniert. Ich würde dazu eine Highwaist-Jeans tragen, die macht lange Beine. Für ein Paar Trekkingsandalen würde ich rund 60 Euro ausgeben und bei Zara oder Urban Outfitters danach schauen.“

Riem Andhanou (24), Verkäuferin: „Die Schuhe finde ich toll, die würde ich mir auf jeden Fall kaufen. Mir gefallen sie besonders in Weiß, weil das im Moment sowieso die Trendfarbe des Sommers ist. Außerdem sind sie sehr bequem und man kann sie mit vielem kombinieren. Auch zu einem feineren Outfit kann ich sie mir vorstellen. Ich würde mir ein Paar bei Asos oder Urban Outfitters kaufen und dafür bis zu 70 Euro ausgeben.“

Sandra Kern (22), Kellnerin: „Wenn es um Trekkingsandalen geht, gefallen mir Birkenstocks sehr, die sind gemütlich und eignen sich für längere Strecken. Aber die neuen Designs mit der dicken weißen Sohle, die man momentan in den Geschäften sieht, finde ich nicht schön. Die würde ich auch nicht kaufen, da sie zu sehr an Gesundheitsschuhe erinnern.“


Umfrage: Medya Bischoff