Der Pitti Uomo steht vor der Tür. Die Pflicht: Brunello Cucinelli. K-Way. Monocrom. Und die Kür? Welche sind Aufsteiger-Kollektionen? Kleine, feine Labels, die man noch entdecken kann? Eine Auswahl, zusammengestellt von der Herrenmode-Redaktion der TW:

Barena. Butterweiche Sakkos, superschlanke Anzüge. Barena steht für Konfektion die sitzt, ohne unbequem zu sein.

5+1 Annapurna. Strick auf eine ganz andere Art. Moderne Färbetechniken, besondere Griffe und innovative Schnitte kennzeichnen die Kollektion.

At.p.co. Die Chino für die Einstiegspreislage im Top Genre und für die modische Spitze in mittelgenrigen Sortimenten. Junger Schnitt und moderner Style.

Betwoin
Betwoin
Betwoin. Knackige Passform, aber immer bequem. Der Stretch ist hier zuhause. Italienischer Stil, aber eben nicht einengend.

Danolis. Hochwertige Hemden und Polos für Feinschmecker.

G. Inglese. Das Traditionsunternehmen G. Inglese arbeitet seit Generationen im kleinen Städtchen Ginosa in Apulien. Hier wird kultiviert, was die Familie seit jeher praktiziert: ausschließlich von Hand gefertigte Anzüge, Sakkos, Hemden, Krawatten und manches mehr.

MMX Germany 2010
MMX Germany 2010
MMX Germany 2010. Meyer Hosen kann's auch anders. Die Hosenmacher aus Reichshof-Denklingen zeigen, dass sie sich nicht vor den italienischen Hype-Hosenlabels verstecken müssen.

GMS-75. Cooles Leder soweit das Auge reicht. Junge Styles und kernige Jacken.

J.W. Tabacchi. Bietet, was viele Händler suchen. Sakkos, mal anders. Unkonstruiert, gewaschen, sportiv.

Jupe. Krawatten und Schleifen, die überraschen. Eine Bereichung und ein i-Punkt für die Sortimente des Smart Casual.

Ploumanac'h. Für alle, die besondere Polo-Piquets suchen. Oft macht hier die innovative Färbung den Unterschied.

Sciamat. Hier ist das Sartoriale zu Hause. Sakkos und Anzüge in Perfektion und mit dem gewissen Etwas. Aber immer auf höchstem Niveau. Wer zur Pitti geht, sollte solche Kollektionen nicht auslassen.

Voile Blanche. Hochpreisiges Upper Casual-Schuhwerk.

Baracuta. Die klassischen Brit-Blousons zeigen sich jetzt neu unter dem Dach von Woolrichs Mutter WP Lavori.

YMC. Urban, progressive Casualwear, die sich was traut.