Das US-Label ist bekannt für seine feminine Damenmode und kommt nun mit der Bademodelinie auf den deutschen Markt. Vicki Biber in Köln hat den Vertrieb übernommen. Die Kollektion besteht seit 2004, sie wird für Ella Moss in Lizenz von Raj Manufacturing, Tustin, USA, hergestellt, einem US-Bademodespezialisten, der auch die Linien für Tommy Hilfiger, Guess und O'Neill produziert. Ella Moss Isla zeigt Badeanzüge, Bikins, vor allem als Triangelvarianten, aber auch als Bügel- und als Bandeau-Schnitt. Highlight sind Cut-out-Suits. Die Bikinis können auch als Mix & Match-Sets zusammengestellt werden. Die Optik ist jung, frech, farbenfroh, mit bunten Tupfenprints, Mosaiken und sportiven Streifen. Außerdem hat Ella Moss Isla Cover-ups im Programm.
Der VK-Preis für Badeanzüge liegt zwischen 100 und 120 Euro. Geliefert wird im Dezember, es gibt aber auch eine Cruise-Kollektion für den früheren Termin im November.