Ein Hauch Art Déco umgibt die Dessous-Linie Le Boudoir der Schweizerin Sandra Lemp: Da sind schlichte Retro-Teile wie taillenhohe Höschen, unkonstruierte BHs in glatter Optik die durch zarte, feminine Details wie Rüschen, Schößchen und Schleifen gebrochen wird. Insgesamt fünf Sets gibt es, darunter Balconnet-BHs, Soft-BHs mit passenden Unterteilen sowie ein Homewear-Set. Die Modelle mit Namen wie „the luckiest girl" oder „your love is mine" werden alle in der Produktion des schweizerischen Herstellers Zimmerli im Tessin gefertigt. Die Zutaten sind - darauf legt Sandra Lemp großen Wert -aus Europa wie aus Deutschland und Belgien. Sandra Lemp hat an der FH Basel sowie an der BFF in Bern Design und Modedesign studiert und u.a. für den Schweizer Wäscheanbieter Musis gearbeitet.

EK-Preise: BHs ab 37 Euro im EK, Unterteile ab 34 Euro.