Pitti Uomo in Florenz. Startschuss in die neue Saison. Premieren, Produkte, Präsentationen. Die 87. Ausgabe der Menswear-Messe (13. bis 16. Januar) wartet mit einem breiten Angebot auf:

Neuer Mann bei North Sails Robert Polet
Neuer Mann bei North Sails Robert Polet
North Sails. So präsentiert das Lifestyle-Label North Sails erstmals die Strategie unter dem neuen CEO und Ex Scotch&Soda-Chef Eric Bijlsma und seinem Geschäftspartner, dem Ex-CEO der Gucci Group, Robert Polet. Drei neue Linien wird es mit der Saison Herbst 2015 geben: North Sails Black ist die urbane, eher clean gehaltene Linie. Unter North Sails Deep Blue treffen Preppy-Einflüsse auf Technik-Aspekte aus der Seglerei. North Sails Ocean Blue wiederum orientiert sich an einer entspannten Surfer-Attitüde. Ergänzt werden die drei Kollektionen um eine Reihe von Icon-Pieces und Basics.
MAGAZZINO 07 / Stand A/1

Jaggy
Jaggy
Beach Company Group. Ein weiterer Player, der Pitti Uomo nutzen will, sich in Position zu bringen ist die Beach Company Group. Bekannt in Deutschland ist vor allem die ehemals im Top Genre etablierte Hosenkollektion Jaggy. Hier wollen die neuen Inhaber anknüpfen und moderne Baumwoll-Hosen pushen. Ebenfalls zur Gruppe gehören die Outerwear-Kollektionen Refrigue und Elvstrom.
AREA MONUMENTALE - GROTTE

Thomas Pink
Thomas Pink
Thomas Pink. Die LVMH-Gruppe pusht das britische Hemdenlabel Thomas Pink mit einem Stand in Florenz. Mit Premium-Shirts in der Hauptpreislage 129 bis 139 Euro (Gesamtrange 99 bis 299 Euro, darunter formelle Styles zwischen 139 und 159 Euro, Casual-Shirts bei 119 Euro) soll der europäische Hemdenmarkt aufgemischt werden. „Wir spielen mit Bindungsbildern und Strukturen, für eine reiche Farbigkeit mit subtilen Design-Features", sagt Chefdesigner Frederik Willems mit Blick auf Herbst 2015. „Karos und Herringbones spielen dabei eine zentrale Rolle."
PADIGLIONE CENTRALE - PIANO TERRA / Stand E/20

Fusalp
Fusalp
Fusalp. Den Launch eines neuen Kollektionsparts kündigt das französische Ski-Label Fusalp an. Nach der Übernahme durch Sophie und Philippe Lacoste Anfang vergangenen Jahres, gab es im Dezember 2014 bereits eine Kooperation mit dem Pariser Trend-Store Colette. In Florenz soll jetzt neue High Tech- und High Fashion-Outerwear für das internationale Fachpublikum gezeigt werden. Die wichtigsten Eckpunkte zur Kollektion: schlanke Schnitte treffen auf technische Stretch-Stoffe, VK-Preise liegen für Outerwear zwischen 750 und 1350 Euro.
Urban Panorama / COSTRUZIONI LORENESI - SPAZI ESTERNI

Drykorn
Drykorn
Auch aus Deutschland gibt es starken Zulauf. Drykorn und Windsor sind prominente Rückkehrer, während Bogner erstmals überhaupt die Menswear-, Leder und Schuh-Kollektion im Rahmen von Pitti Uomo zeigt.
Drykorn: CORTILE ARSENALE / Stand 3; Windsor: POLVERIERA / Stand 1-2; Bogner: CORTILE MEDICI / Stand 1