Wir lieben und wir hassen sie. Werbung. Ist das Kunst? Oder kann das weg? In der allgemeinen Medienflut, neben all den Kardashians und immer neuen Instagram-Trends (zuletzt Fotos von Babys neben Haushaltsgeräten), bleibt das Auge nur an starken Bildern hängen. Momentaufnahmen, die auf den ersten Blick etwa irritieren, auf den zweiten vielleicht faszinieren. Welche Modewerbung war das in diesem Jahr? Die Top 5 Kampagnen 2015 im Medien-Check.

Gallery: Marc Jacobs-Kampagne Herbst/Winter 2015

Marc Jacobs Herbst/Winter 2015. Marc Jacobs zeigt sich kreativ, wenn es um neue Wege in der Werbung geht. Statt Models castet er junge Frauen und Männer von der Straße. Nimmt so der Werbekampagne das Elitäre. Und sorgt dafür, dass man über die Kampagne redet. Ein anderes Mal fordert er User bei Twitter auf, sich als Model zu bewerben. Involvement, eine gute Taktik. Im Herbst 2015 wieder cleveres Marketing: Peu à peu enthüllt Marc Jacobs die Gesichter seiner neuen Kampagne. Und die sind alles andere als gewöhnlich. Erst Cher, dann Willow Smith, dann Red Hot Chili Peppers-Frontmann Anthony Kiedis und Winona Ryder.

Gallery: Calvin Klein Jeans-Kampagne Herbst/Winter 2015

Calvin Klein Jeans Herbst/Winter 2015. Calvin Klein hat für seine Multimedia-Kampagne im Herbst mit der Dating-App Tinder und dem Magazin Vice kooperiert und wirbt mit fiktiven Nachrichten aus Online-Dating-Portalen. Sicher ein neuer überraschender Ansatz, aufmerksamkeitsstark, aber nicht wiederholbar.

Gallery: Miu Miu-Kampagne Herbst/Winter 2015

Miu Miu Herbst/Winter 2015. Asphalt und Ampeln. Backsteine und Bushaltstellen. Mülleimer, U-Bahn, Feuerwehr. Das Glück liegt auf der Straße. Die Herbst-Kampagnen der internationalen Designer inszenieren ihre neuen Kollektionen als zufällig aufgenommene Szenerien im Alltag. Ein großer Trend in 2015. Am schönsten umgesetzt bei Miu Miu: New York mit seinen Menschenmassen und gigantischen Straßenfluchten. Steven Meisel fotografiert offenbar ohne Stativ. Schnappschüsse aus dem Auto, beim Vorbeigehen. Improvisiert, unperfekt soll die Kampagne mit dem Namen "Subjective Reality" wirken.

Gallery: Gucci-Kampagne Herbst/Winter 2015

Gucci Herbst/Winter 2015. Auch Gucci gibt sich urbaner denn je: Alessandro Micheles Debüt-Kollektion kam im Netz sehr gut an. Dann folgte die dazugehörige Kampagne. Fotografiert von Glen Luchford in Los Angeles, im Großstadt-Dschungel, die Models im Menschen-Gedränge, dicht an dicht mit Passanten. Vorbeirauschende Taxis und U-Bahnen sorgen für einen dramatischen Bildaufbau.

Gallery: Dolce & Gabbana Kampagne F/S 2015

Dolce&Gabanna Frühjahr/Sommer 2015. Kontrastprogramm bei Dolce&Gabanna. La Famiglia. Seit Saisons feiern die Italiener Familie, Werte, Essen & Co. Im Sommer 2015 heißt die Botschaft: Altern ist ganz normal. Mehr noch: Es ist wunderschön. Humorvoll und wie gewohnt pathetisch lässt Dolce & Gabbana herzerwärmende Großmütter Flamenco tanzen und tratschen. Lachfalten sind der Star der Kampagne, die ungekünstelte Ausstrahlung feiert.