Prada Men. Inglourious Christoph Waltz mal in einer ganz anderen Rolle: Für die Prada Menswear H/W 2013-Kampagne zeigt sich der Schauspieler zusammen mit seinen Kollegen Ben Whishaw und Ezra Miller in einer 60er Jahre New Wave Cinema-Szenerie. Jeder verkörpert einen anderen Typen: Waltz, der Elegante. Wishaw, der Unbeschwerte. Miller, der Mysteriöse. Ein bisschen witzig, ein bisschen rätselhaft. Immer stark. Das fasziniert.



Gallery: Carven Kampagne H/W 2013

Carven. HD Display. Retina. Die Kommunikationsindustrie arbeitet fast mit Gewalt an immer schärferen Bildflächen. Das nutzt Carven zum Gegenschlag aus. Die Kampagne des französischen Labels ist komplett unscharf. Fehlerhaft? Ein weiterer Blick: Kann das sein? Viviane Sassen, die für die Kampagne verantwortlich zeichnet, ist für solche ungewöhnlichen Arbeiten bekannt und protestiert mit Vorliebe gegen die Besessenheit von Perfektion in der Branche. Mit Sicherheit eine der innovativsten und ungewöhnlichsten Kampagnen des Herbstes.



Gallery: Céline Kampagne H/W 2013

Céline. Jürgen Teller und Daria Werbowy. Zum nun vierten Mal setzt Céline auf das Power Duo. Zu Recht. Jede Kampagne ein Highlight. Immer einen Tick frecher als Céline sich auf dem Laufsteg präsentiert – das macht es spannend. Zum Herbst werden vorrangig monochrome Looks vor marokkanischen Kacheln präsentiert, ein schöner Kontrast. Ungekünstelt, schnell, so wirken die Fotos. Das Model: manchmal erstaunt. Wie ertappt. Schnelle Schnappschüsse, die man sich lange anschauen möchte.



Gallery: Prada Kampagne H/W 2013

Prada Women. Wieder Power-Frauen. Prada wird nicht müde, sie zu zeigen. Jede Saison eine neue Facette davon. Im Sommer: die Geishas. Zum Herbst sind es Luxus-Trümmerfrauen. Pelz. Kostüme und Mantelkleider in Tweed-Stoffen. Dazu opulente, schwarze Schmucksteine und Pailletten. Prada will und zeigt mehr: mehr Kanten, mehr Sex, mehr Arroganz. Auch das Unperfekte. Die nackte Schulter und strähnige, ungekämmte Haare stehen als Symbole dafür. So sehen Traumfrauen aus, wenn sie die Nacht auf einem Barhocker verbringen. Und zwar mit harten Longdrinks statt Likörchen.



Gallery: Miu Miu Kampagne H/W 2013

Miu Miu. Die legendäre Teatime-Kampagne mit Chloë Sevigny ist noch präsent. Durchatmen. Sich Zeit nehmen und Tee trinken. Chloë fast schüchtern, androgyn. Übertönt vom Setting. Da schiebt Miu Miu die nächste, komplett konträre Kampagne nach. Starke Duos, starke, sinnliche Models wie Adriana Lima und Georgia May Jagger. Voll im Fokus. Das Setting rückt in den Hintergrund, ist es klar erkennbar doch nur ein computeranimiertes Bild.