Drei exklusive Drops. Das britische Streetwear-Label Hype hat für den Online-Retailer Zalando gleich drei Kollabo-Kollektionen entwickelt. Sie orientieren sich stilistisch an regional typischen Streetstyle-Trends aus a) Großbritannien b) Russland und c) Los Angeles, Kalifornien.

Hype x Zalando: City Side

Die Linie „City Side“ lässt dabei britische Terrace-Styles und Fußballfan-Looks mit Hang zur Hooligan-Ästhetik und russischem Gusto verschmelzen. Das Ergebnis: Trainingsjacken und -hosen in Blau, Weiß, Rot, oft mit satten Colourblocks, teils ergänzt um Wordings in kyrillischer Schrift.

Hype x Zalando: LA Skate

Unter „L.A. Skate“ werden Outfits subsummiert, die sich an der Skater-Szene von Los Angeles orientieren. Wie das aussieht? Weite Hosen, lange T-Shirts und voluminöse Bomberjacken, die ganz in einer Power-Pastell-Farbwelt à la Sunset Boulevard und Venice Beach gehalten sind. Fraktur-Anleihen bei Schrift-Drucken sind hier genauso erlaubt wie stachelige Palmenprints.

Lookbook-Check: Hype x Zalando: Wasteland

„Wasteland“ wiederum ist der Oberbegriff für den dritten Kollektionsteil, der sich einem postapokalyptischen Gym-Look widmet. Sweatshirts werden mit Camou-Dessins gepaart, Streetfighter-Kapuzen und große Cargo-Taschen mit Patten sind wichtige Details. Dynamic Dystopia.

Mehr Lookbook-Checks
Lookbook-Check

Wochenend-Job bei H&M

H&M Weeknd
Lookbook-Check

Der Countdown läuft: H&M im Festival-Fieber

H&M Loves Coachella
Medien-Check

Lookbook-Check: Peak Performance x Nigel Cabourn

Peak Performance x Nigel Cabourn
Medien-Check

Lookbook-Check: Topshop Holiday Campaign

Topshop Holiday Campaign
Lookbook-Check

COS x Mr Porter

Cos x Mr Porter