Vintage-Filter drauf, Blick durch die Retro-Brille, Hallo Sixties, Hey Seventies. Die Herbst-Lookbooks der Fast Fashion-Filialisten propagieren ordentlich Sechziger- und Siebziger-Attitüde. Miss Selfridge auch. Aber auf eigene Art: Boho, ohne Fransen. Ruhig und reduziert in der Stilistik.

Miss Selfridge greift damit noch einmal den Look auf, den internationale Designer wie Chloé und Valentino für Herbst/Winter 2015 auf dem Catwalk gezeigt haben: Urban Bohemian. Dazu gehört eine Vielzahl an neuen Ideen für Konfektion. Es geht um neue, langgezogene Silhouetten für Manteljacken und lange Westen genauso wie für überlange, ausgestellte Hosen.

Es geht um eine reduzierte Farbpalette: Weiß, Camel, Grau, Schwarz. Und um ikonische Einzelteile wie Cape, Schluppenbluse und Overall. Schließlich, die Details: Schnürungen und Ösen, wie es unter anderem Thierry Mugler plakativ auf dem Laufsteg gezeigt hatte. Und der Hut, wichtig: ohne Schlapp-, mit Stand.