Premium New. Evening New. Zara rüstet auf. Wer dieser Tage auf der Website des spanischen Retailers surft, findet im Drop down-Menü einige Neuigkeiten. Pünktlich zur Party-Saison hat Zara das Angebot an festlichen Kleidern und Overalls erweitert, gebündelt und herausgestellt. Jung, modisch, modern. Und punktet zudem mit einer schlauen (Verkaufs-)Argumentation: Eveningwear becomes daywear.

Zara trifft damit einen Nerv: Die meisten jungen Frauen scheuen sich zunehmend, ein teueres Pailletten-Kleid zu kaufen, das nach Silvester in den Schrank verbannt wird, bis die nächste Gala-Einladung kommt. Wenn sie denn kommt. Und so zeigt Zara keine überkandidelten Kleider, sondern coole Kombis, die auch nach der Party-Saison getragen werden können. Ins Kino, zum Abendessen...

Ein mehrfach geschlitzer Rock zur bestickten Bomberjacke oder langen Weste, ein oversized Samt-Kimono, der auch sehr gut zur Jeans funktioniert oder ein silberner Maxi-Plisseerock, der in Kombination mit einem dicken Rolli sogar bürotauglich wird, sind nur einige der Beispiele, die den Party People gefallen könnten.