Zum Start der Saison lohnt sich nicht nur ein Blick auf die Laufstege, sondern auch ins Netz. Schließlich holen sich viele Kunden ihre Inspiration bei den zahlreichen Modebloggern. Aktuell beschäftigen vor allem drei Trends die internationale Influencer-Szene – und damit morgen auch den Verbraucher.

1. Loafer. Der offene Loafer bleibt ein absolutes Must-have. Ob mit Pelz gefüttert, elegant mit Absatz oder als lässiger Slipper – der Trendschuh funktioniert in den verschiedensten Stilrichtungen. Schon im Herbst hat er sich großer Beliebtheit erfreut. Für den frischen Wind kombinieren Blogger aktuell besonders gerne Netz-Strumpfhosen oder Statement-Socken zu den Schuhen.

2. Glocken- und Trompetenärmel. Statement-Ärmel sind aktuell eines der wichtigsten Modethemen. Dementsprechend führen die Blogger gerne Glocken- oder Trompetenärmel aus. Der Volant-Einsatz sorgt für extra Breite, reiche Verzierungen mit Rüschen und Schleifen für den femininen Touch. Gut zur Geltung kommen die Verzierungen vor allem an Blusen oder feinen Strickpullovern.

3. Übergangsmäntel. Die Frühlingsgefühle sind da, aber das Wetter spielt noch nicht so recht mit. Die Präsenz der Übergangsmäntel überrascht daher kaum. Gefragt sind klassische Trenchcoats oder dünne Wollmäntel. Die Modelle werden meist offen getragen, so ergänzt der Überwurf das Outfit. Also Hände weg vom Gürtel.

Gedeckte Tönen wie Schwarz, Khaki und Camel sind bei Mänteln besonders beliebt, allerdings hüllen sich die Blogger zum Frühjahrsbeginn auch in zarte Pastelltöne. Taillierung findet man kaum, dafür weite oder gerade geschnittene Looks. Hier kommt auch der Ärmeltrend wieder ins Spiel. Viele Modelle besitzen Statement-Ärmel, die Manschetten von Trenchcoats werden mit Schleifen verziert.