Das ist mal ein holpriges Akronym: APCOV. Die Kooperation des französischen Contemporary-Labels A.P.C. mit der US-Active-Kollektion Outdoor Voices steckt dahinter. Die Looks dieser neuen Verbindung sind jedoch alles andere als kompliziert, sondern ganz schön geschmeidig. Etwas anderes würde aus der Feder von Spiritus Rector hinter A.P.C., Jean Touitou, auch überraschen.



Clean, cool, abgeräumt, so ist der Look. Und der Unterschied zu A.P.C.? Ganz einfach: „Warum sollte man nicht auch im Gym genauso gut aussehen wie sonst auch?“ Es geht also um Fitness. Dafür stehen wiederum Outdoor Voices. Jetzt neu mit französischem Design-Impuls.

Hat da jemand Athleisure gesagt? Klar ist jedenfalls: Hier darf die Standard-Kombination aus Leggings plus Bermuda nicht fehlen, ist aber nicht das Ende der Fahnenstange. Hooodies gehören genauso dazu wie softe Tunnelzughosen, Tracktops oder Mäntel. Nur nach Volkslauf darf es bitte auf gar keinen Fall aussehen. Deshalb hatten sich die Macher vorher klar geäußert:  „Die Kollektion ist eine Neon-freie Zone.