Charlotte Maj Leerskov, Dessous-Händlerin aus dem norddeutschen Flensburg, startet über ihren Internetshop www.lace.de den Vertrieb einer eigenen Bademode-Kollektion und körpernah geschnittener DOB-Oberteile. Die erfahrene Spezialistin für Große Cups bringt ab Ende Oktober die ersten konfektionierten Blusen ins Netz, im monatlichen Rhythmus gefolgt von Jersey-Tops, Poloshirts und zum Sommer 2014 ein Kleid und Blazer.

„Bis März 2014 stehen die ersten zwölf Oberteile zur Order online“, so Leerskov. Alle Blusen mit extra Brustweitenzugabe werden in Kleider- und Cupgrößen angeboten: In XS bis XL mit den jeweiligen Cup-Doppelgrößen E/F-Cup und FF/G-Cup, so dass die Kundin zwischen insgesamt zehn Größen wählen kann. Alle Oberteile liegen im VK preislich zwischen 40 und 60 Euro. Auf die Idee, eigene DOB-Artikel anzubieten, kam Leerskov, nachdem immer wieder Kundinnen über Blusen klagten, die an Schulter und Taille zu groß geschnitten waren oder am Busen gespannt hatten.

Zudem ergänzt die Händlerin ihr Bademodeangebot um eine eigene Linie (E bis G-Cup). Diese geht erstmals im Januar 2014 in den Abverkauf und zeigt ausschliesslich Bikinis (VK 40 bis 60 Euro) in skandinavischer Handschrift: „Komfortabel, praktisch und schlicht“, beschreibt die gebürtige Dänin die Designs. Die Ware wird neben dem Online-Shop, der auch in Frankreich, Holland, Italien, Polen, Dänemark und UK über eine eigene Internetpräsenz verfügt, in den beiden stationären Geschäften in Flensburg und Aarhus (DK) angeboten.