Aufs Handy gekommen: Der Obertshausener Lederwarenhersteller Picard ergänzt das Portfolio und bringt in Kooperation mit der Luxmodo GmbH aus Kronberg, Spezialist für Produktion und Vertrieb mobiler Accessoires, seine erste Kollektion für Smartphone- und Tablet-Hüllen aus Leder auf den Markt. Darunter schlichte Pouches, aber auch Cases mit Standfunktion oder aufklappbare Varianten mit Karten-Slots und Wallets mit Magnetverschluss. Im VK liegen die neuen Artikel für Mobile Devices bei 25 bis 90 Euro.

"Es gibt wenige Handytaschen-Hersteller, die Fashion und praktische Applikationen für den Geschäftsalltag, wie etwa die Kreditkartenslots in der Handyhülle, zusammenbringen - und dabei mit unserem Markenkern, bestehend aus hohem Qualitätsanspruch und veredeltem Design, harmonieren", so Picard-Geschäftsführer Georg Picard. Ziel sei es, langfristig in diesem Marktsegment in Europa, Asien und Amerika eine führende Rolle einzunehmen.

Vertrieben wird die neue Accessoires-Linie sowohl über die Picard-Shops als auch über den Lumodo-Webshop.