Das sind die entscheidenden Teile, die zum Kick-off in den Herbst für gute Umsätze und wichtige, modische Impulse stehen.

IT-PIECES

Gucci setzt Highlights. Hier funktioniert Farbe. Hier geht es ums Plakative. Auch andere Labels und Designerbrands wie Off-White, Kenzo, Givenchy, Valentino und DSquared2 verleihen den Sortimenten die Würze, die sich an Fashion-Victims gut verkauft.
Gucci/Apropos-Journal


SNEAKER

Die weiße Welle rollt und rollt. Der Sneaker ist unentbehrlich für die große Tendenz der Outfits hin zu Sport- und Streetwear-Einflüssen. Ein erfolgreicher Dauerbrenner, selbst zu hohen VK-Preisen jenseits der 200 Euro-Marke.
Voile Blanche


BLOUSON

Oft das Statement-Teil in den Sortimenten und im Look. Mit Badges das Highlight. Über glänzende Stoffe ein cleaner, sportiver Topseller zum Start in den Herbst.
Moncler


STRICK

Nicht die Maschen über dem Hemd sind gemeint. Es geht um besondere Modelle und Hybride zwischen Jacke, Cardigan und Sakko. Solche Wohlfühl-Teile bringen Lustkäufe ins Rollen.
Zanone/Masculin-Journal


MANTEL

Er kommt voluminös und herbstlich daher, sorgt auf der Fläche für neue Bilder. Das kommt an. Der Mantel ist ein wichtiger Taktgeber für richtungsweisende Looks zwischen Klassik und Casual.
Brunello Cucinelli


SWEAT

Wirkware durchdringt die Looks mit Sportivität und Weichheit. Produkte mit Athleisure-Optik pushen auch im Topgenre die Umsätze und sorgen bei klassischen Looks für den Bruch hin zum Sportiven.
Eleventy/Masculin-Journal


Mehr zum Saisonstart im Topgenre der Menswear lesen Sie  in der neuen TextilWirtschaft am Mittwoch ab 18 Uhr auf dem iPad und am Donnerstag in der Printausgabe.