Work in progress. Utility ist mit aller Kraft zurück. Zumindest auf den Straßen rund um die internationalen Designer-Schauen in New York, London und Mailand. Die Streetlooks senden ein deutliches Signal: Uniformen, Hemdblusen-Kleider, Jackets mit übergroßen Goldknöpfen, Zippern und aufgesetzten Klappentaschen, Overalls sind omnipräsent. Alles in Khaki, Sand und Navy. Funktional, mitunter militaristisch.

Aber: Subtiler als noch vor vier, fünf Jahren, als Cargo & Co sich zuletzt zum Trend aufgeschwungen hatten. Gemäßigt, so wie man es etwa in der vergangenen Catwalk-Runde bei Rodarte, No21, Iceberg und Victoria Beckham gesehen hatte. Da, wo der Look die Tendenz zu Klassik mit dem Ruf nach Lässigkeit vereint, kann er auch in den Sortimenten an Relevanz gewinnen. In der modischen Spitze: konfektioniert, ordentlich. In den kommerziellen Kanälen: plakativer, mit Koppelgürtel und Schulterklappen.

Fotos: Stefano Coletti for www.mybestbrands.de