Ab welchem Alter ist es ok, einen Trench zu tragen? Keine Grundsatzfrage, sondern ein aktuelles Gesuch eines jungen Mädchens in einem gängigen Style-Forum. Zu erwachsen, zu bieder, so ihre Befürchtung. Und prompt ist die Diskussion entfacht. Viele Beiträge gehen in die selbe Richtung: Trench-Coats sind cool, stylisch, auch für junge Frauen und Männer. Dazu werden entsprechende Verweise zu Online-Shops wie Asos geliefert, die Kurzversionen mit Rüschen oder auffälligen Knöpfen zeigen. Quasi zum Beweis.

Auch aktuelle Streetlooks aus den Modemetropolen zeigen, wie zeitlos der Klassiker ist. Doch immer aktuell. Und immer stilvoll. Auch wenn er gerade mal schnell über den Jogginganzug geworfen wurde. Meist wird der Trench lässig offen getragen, dazu ein unordentlich gewickelter Schal und Running-Schuhe oder Budapester, fertig ist das Outfit, nachdem Streetstyle-Fotografen und Blogger jagen. Auffällig ist dabei die neue Länge. Wadenlang. Für Frauen auch länger.

So ist das mit Mode-Klassikern. Sie überleben jeden Trend und spitzen sich alle Jahre wieder zum It-Teil zu. Gerade Trench-Coats sind immer wieder so beliebt, weil sie Geschichte in sich tragen. Das macht sie für viele (mode)bewusste Menschen interessant, die keine Lust mehr auf gesichtslose Produkte haben. Dieses Gefühl verstärkt sich immer mehr. Das liest man auch in solchen Foren.