Am Anfang war ein Video. Genauer: ein Musikvideo auf Youtube. Mit extrem hübschen jungen Frauen. Und Millionen von Clicks. Das Lied dazu schoss hierzulande auf Platz eins der Charts, der Look der Protagonistinnen ins Bewusstsein tausender Mädchen – und mit ihm der Air Max 1. So ungefähr könnte man die Geschichte vom kommerziellen Aufstieg des Schuhmodells von Nike erzählen, das aktuell deutschlandweit die Bestsellerlisten der Sneaker-Stores anführt. Die Rede ist vom Musik-Clip des Deutsch-Rappers Cro. Der Look der Damen im Video: Denim-Shorts, dazu ein Tanktop, das aussieht wie aus dem Schrank vom Freund, die obligatorische Mütze, die in diesem Sommer bei keinem hippen Mädel fehlen durfte, und: Turnschuhe. Nicht selten hat man genau diesen Look in den vergangenen Monaten in den Fußgängerzonen Deutschlands gesehen.

Aber nicht nur der Air Max 1 hat es aktuell jungen Mädels angetan: Während sie über Saisons nur Augen (und Geld) für Ballerinen, Stiefeletten und Römersandalen zu haben schienen, ist seit einiger Zeit plötzlich der Turnschuh wieder Objekt der Begierde. Er ist zurück auf dem modischen Parkett, und zwar mit voller Wucht. Bloggerinnen tragen die Treter in Neon, selbst auf den Schauen in New York oder London sah man modische Damen plötzlich mit Sneakern statt High Heels. Und auf Metropolen-Asphalt fühlt sich der Sneaker sowieso wie zu Hause.

Einen ausführlichen Bericht zum Thema Sneaker finden Sie in der TW 40 vom 4. Oktober 2012. Die digitale Ausgabe steht bereits am 3. Oktober 2012 ab 18 Uhr als Download im iTunes-Store zur Verfügung.