Bei den Männern macht sich im Herbst eine Lust auf neue Schmücker breit. Dabei geht es nicht nur um Schals und Mützen. Vor allem Schuhe, insbesondere Sneaker, dürfen echte Highlights sein. Doch welcher Schuh passt zu welchem Style? Was passt zum 70er-Style, was zum cleanen Office-Look? Der Styling-Guide für die Herren im Herbst.

Retro Formal

Die 70er geben den Ton an. Aber cool interpretiert, nicht zu authentisch, keinesfalls Disco.

Paul Smith / Alle Schauenfotos: Martin Veit


Camerlengo
Geschnürt. Brouge-Boots werden über softe Velours und helle Töne auf optische Leichtigkeit getrimmt. So bringen sie Easiness in winterlich-dunkle Denim-Kombinationen.

Fratelli Rossetti
Profiliert. Der College-Klassiker erlebt dank Gucci-Hype ein Revival. Für Wintertage fit gemacht wird er über massive Böden und dunklere Töne. Progressiver Bruch zu Jeans.

Gant
Geschlüpft. Der Aufsteiger der Saison. Mit spitzem Leisten bringt er einen Schuss Rock- und Retro-Attitüde in den Look. Ideal zu verkürzten Hosen-Styles. Notfalls  krempeln.

Clean Classics

So entspannt kann Business sein. Markantes Schuhwerk setzt Akzente in cleanen Office-Looks.

Officine Générale
Boss
Poliert. Oxford, aber oho. Ultracleane Basis, innovatives Spiel mit Hochglanz-Effekten und Lyra-Lochungen. Passt zum Suit genauso wie zu Pulli und Tuchhose. Progressiv und seriös.

Doucal's
Geschnallt. Zwei Schnallen für mehr optisches Gewicht. Vor allem runde Leisten erneuern den Dauerbrenner Doublemonk. Er dreht cleane Looks ins leicht Exzentrische.

Strellson
Gewollt. Der Mix macht’s. Satte Leder, die auf robuste Woll-Fabrics treffen, erhöhen das Rustikalitäts-Level klassischer Schnürer. So passen sie auch zu weiteren Hosen-Formen.

Urban Uniform

Sport trifft Utility. Ein Top-Thema für sportive Looks mit starken Sneaker-Alternativen.

Dries van Noten
Barbour
Aufgehellt. Robuste Boots punkten mit farbigen Böden. Das dreht rustikale Looks aus Cargohose und Karohemd ein Stück weiter ins Urbane.

Napapijri
Aufgewertet. Simple Sneaker-Styles werden über Farbe und Material (Leder, vor allem Velours) in Richtung dunkler Jahreszeit gedreht. Ideal zu Chinos oder Jogg-Denims.

Timberland
Aufgestiegen. Auf die derbe Tour. Boots mit authentischen Hiking-Attributen werden vor allem dann wichtig, wenn die Parkas schwerer und die Mäntel länger werden.

Street Softness

Entspannter geht es nicht. Streetwear-Klassiker und Formalwear-Produkte gehen eine neue Liaisons ein.

Ami Alexandre Mattiussi
Filling Pieces
Pepp. Schräge Sache. Hybride, etwa aus Mokassin und Sneaker, setzen subtile Streetwear-Akzente. Funktioniert zur Denim wie zur Chino. Und natürlich zu soften Trackpants.

Clarks Originals
Krepp. Die Herbst-Altervative zum Sneaker. Genauso bequem, dafür mit neuer Oldschool-Attitüde. Ein bisschen Brit, ein bisschen Pop. Passt zu Denims, Chinos, Cargos.

Tiger of Sweden
Klett. Der Liebling der Designer. Allwhite Sneaker mit satten Klett-Verschlüssen. Ideal als Bruch zu erneuerten Klassikern der Formalwear wie etwa übergroßen Tuchhosen.

Styling

Der Schuh dazu

Filling Pieces