Berlin steht vor der Tür und markiert den Auftakt zur Orderrunde im Segment Denim & Urban. Und – auf eins kann man sich schon einmal einstellen: Was die Mode für Mädels betrifft, führt in dieser Saison kein Weg an ein bisschen Weltraum-Romantik vorbei. Galaxy-Prints sind omnipräsent. Bei Maison Scotch sieht man Tops in dieser Optik als die Must-haves der Saison, Review hat neben Leggings und Shirts auch transparente Blusen mit Foto-Prints im Programm. Und selbst Schuhe werden nicht ausgelassen. So zeigt Keds Canvas-Modelle mit Sternenstaub-Druck.

Ein futuristischer Touch kommt jedoch nicht nur über Drucke in die Kollektionen: Kopien des Starwars-Pullover von Balanciaga finden sich immer wieder, und Metallics bleiben wichtig – ob in Gold oder Silber. Für die, die vorsichtiger sind, kommen sie über Front-Prints zum Einsatz, andere verwenden die glänzenden Optiken allover. Als Hose, als Blouson, als Pullover.

Generell ist der Look geschmückt: „Es kann gar nicht stark genug glänzen“, so Laura Rosati von Review. „Aber es geht nicht um Bling-Bling, es muss cool übersetzt sein.“ Nieten spielen da eine Rolle, beschichtete Materialien, Spitze. Auch Camouflage-Muster sorgen für etwas mehr Strenge. Grunge-Einflüsse kommen vor allem im Strick und bei Denim zum Vorschein. Farblich wird es ruhiger, Schwarz und Grautöne dominieren. Schwarze Lederjacken sollte jeder im Sortiment haben, genau wie geschmückte Sweats und neue Karohemden, die modisch an Fahrt aufnehmen. Wichtig bleiben Drucke, für Mädels in erster Linie bei Hosen.

Auch für Jungs wird der Look tougher. Es geht weg vom gemütlichen Holzfäller hin zu etwas mehr Rocker-Attitüde. Daneben bleibt ein authentischer Workwear-Look mit kernigen Parkas und dunklen Denims nach wie vor wichtig. Für die modische Spitze sind es Bomberjacken und Springerstiefel, die den neuen Look ausmachen. Hier tastet man sich jedoch vorsichtig heran. „Das sieht schnell nach Nazi aus“, heißt es immer wieder. So werden typische Merkmale der Bomberjacke adaptiert und neu übersetzt. Zum Beispiel beim Parka. Der kommt jetzt übrigens mit Fishtail. Und mit neuen Details. Wie zum Beispiel glänzendem, orangefarbenen Futter.

Eine ausführliche Analyse der Urban & Denim-Themen zum Herbst 2013 lesen Sie in der TextilWirtschaft 2 vom 10. Januar 2013. Die digitale Ausgabe steht bereits am 9. Januar 2013 ab 18 Uhr als Download im iTunes-Store zur Verfügung.