Pelz und Plüsch, ob echt oder falsch, beherrschen das Straßenbild rund um die Fashion Week in Kopenhagen. Vom luxuriösen Nerzmantel über langhaariges Mogolia-Lamm, oversized Lammfelljacken bis zu kleinen Fuchswesten ist die Bandbreite riesig. Selbst Männer werden mitunter in der Nerz-Bikerjacke oder im Lammfellmantel gesichtet. Die Farbe der Stunde ist dabei Schwarz. Am liebsten von Kopf bis Fuß. Und am besten gefällt den Däninnen zum schwarzen Fuchspelz in dieser Saison die schmale Lederstretchröhre. Die Coolen tragen auch schon Lederjogginghosen.

Komplett wird der Look am häufigsten mit Sneakern. Der weiße Stan Smith von Adidas ist das Modell der Stunde. Aber auch New Balance und Vans sind gefragt. Wem weiße Sneaker zum schwarzen Look zu gewagt sind, der geht eben auch bei den Schuhen auf Schwarz. Haarig und üppig darf es aber auch in Sachen Wollmantel und Strick sein. Nur nicht zu understated. Oberfläche ist gefragt. Gerne auch in mehreren Lagen und Schichten übereinander. Hauptsache, ein wenig üppiger. Aufgerüscht heißt in Kopenhagen derzeit eben einfach auch aufgeplüscht.