Fashion Week Milano. Die Modewelt schaut gebannt auf die Laufstege: Wie erfindet sich Prada in dieser Saison neu? Wie setzt Alessandro Michele seine Idee für Gucci fort? Doch mindestens genauso stilbildend und trendweisend: die Looks auf der Straße. Das sind die drei stärksten Trends.

1. DEKORATION. Auf dem Catwalk hat Alessandro Michele das Gucci-Rad noch einmal weitergedreht – und auch auf den Mailänder Straßen rund um den Schauen-Zirkus ist das Thema Dekoration allgegenwärtig. Mal subtil, mal verspielt, mal feminin. Perlen und Pailletten zieren Oberteile ebenso wie Hosen, Denim wird großflächig bestickt und auch Blumen-Drucke und -Applikationen sind bei den Fashionistas immer noch dran.

2. DIE HEMDBLUSE. Hoch im Kurs steht weiterhin die Hemdbluse, sowohl die gestreifte als auch die klassisch weiße Variante. Schön geräumig, Typ Boy-Style. Der Counterpart zum Dekorierten.

3. NINETIES. Und natürlich: die 90er. Immer noch stark. Karo-Hemden, kurze Biker-Jäckchen und Mom-Jeans sind Key-Pieces.
Ähnliche Artikel
Streetlooks & Styling

Saisonstart Herbst: Es geht weiter

&Other Stories
Streetlooks & Styling

Weite Welt: Styling-Impulse für relaxte Hosen

H&M
Streetlooks & Styling

Copenhagen Fashion Week: Die Streetlooks

le-21eme-adam-katz-sinding-copenhagen-fashion-week-spring-summer-2017_aks1529.jpg