Farbenfroh und fröhlich. Extrovertiert und edel. Ausdrucksstark und anspruchsvoll. Schuhe und Taschen werden in dieser Saison noch stärker als bisher zum Gradmesser für Modernität. Sie entscheiden, ob ein Look toppt oder floppt. Sie verwandeln ein Outfit im Handumdrehen von tagestauglich in ausgehfein. Sie sind der Schiedsrichter über Wohl und Weh. So gelingt das Styling der neuen Frühjahrs-Themen:

Wadenlang

Der Saum wandert nach unten. Das verlangt Markanz am Fuß.
Baum und Pferdgarten


Pollini
Edel-Schnalle. Stiefeletten zum Schnüren sind Ganzjahresartikel, die der femininen Midi-Länge einen rustikalen Touch verleihen. Ein edler Cognac-Ton passt zu fast jeder Outfit-Farbe.
Tamaris
Standhaft mit Taille. Sneaker mit dicken Böden machen jeden Look lässig. Detail wie Volants und Smokeffekte verleihen dem Schuh und dem Look einen femininen Charakter.
Tory Burch
Ornament auf Absatz. Die beste Möglichkeit, zur Wadenlänge einen Absatzschuh zu tragen, sind Schuhe mit markigem Blockabsatz. Für die informierte Kundin muss es in dieser Saison ein Schuh in Weiß sein.

Verkürzt

Die Hose unserer Zeit: schlank und verkürzt. Easy Kick und Volant verlangen auch am Fuß nach Unterhaltung.
Cambio
Alberta Ferretti
Dekor auf Denim. Auch am Fuß macht sich der Spaß-Faktor breit. Hier als Dark Denim-Pantoffel zum Reinschlüpfen mit Fransen und Herzchen-Dekor. Bequem und feminin zugleich.
Gabor
Prinzenschuh. Eine sichere Bank, weil vertraut, und wohl die charmanteste Form des Schmucks: Silber und Metallics machen jeden Look zum Hingucker und passen zu jeder Farbe. 
Genuins
Vichy-Königin. Nicht nur für kleine Frauen: Schuhe mit Plateau sind eine Option für alle, die gerne Absatz mögen. Das Vichy-Muster sorgt für sommerliche Frische und funktioniert im Urlaub genauso wie im Büro.

Überlang

Maximale Länge funktioniert im Sommer vor allem mit lässigen Schuhen. Etepetete mag’s niemand.
Gold Case
L` Autre Chose
Stil-Ikone. Standhaft und feminin: Sandalen mit Midi-Blockabsatz sind eine Variante zum Maxi-Kleid, die im Hochsommer auch in der Stadt funktionieren. 
Mjus
Komfort-Keil. Glanz trifft Holz. Hier entsteht Spannung über die Mixtur von zwei unterschiedlichen Materialien. Dank der neutralen Farben ein echter Allrounder.
Scho Shoes
Lässiger Spaß. Die coolste Variante zum Maxi-Kleid: ein Pantoffel mit offener Ferse und Fun-Botschaft. Alles, was flach ist, macht die Länge lässig.

Weitfließend

Athleisure ebnet ihr den Weg. Moderat weit, gemäßigt lang, so läuft’s. Der Schuh dazu? Rund, spitz und flach.
Mac
Donna Karolina
Klare Linie. Sie sind ein Selbstläufer und der Kundin bestens vertraut: Weiße Sneaker werden als Klassiker zur weiten Hose verkauft. Fun-Detail: farbige Schnürsenkel.
Cedric Charlier
Punk in Puder. Nude- und Pudertöne sind der perfekte Allrounder zu Print und Unifarben. Neu ist die Kombination von Rosé und Rot. Nietendetails machen Sandale dezent rockig.
Fabrizio Viti
Pointierter Trend. Wenn Absatz, dann nur als Sling-Pumps mit moderater Höhe. So wird die weite Hose businesstauglich. Wichtig: Die Spitze muss unterm Bein herausblitzen.
Mehr zum Thema:
Womenswear-Saisonstart Frühjahr 2018

Womenswear-Saisonstart: Folk und Farbe auf der Highstreet

Womenswear: Saisonstart Vertikale. Zara
Trends

Das TW-Lexikon der Damenschuhe

Malone Souliers
Neue Namen fürs Schuh-Sortiment

Shoes to watch

Labels to watch