Jeans kann man immer tragen. Entsprechend konstant sind die Abverkaufszahlen. Jetzt bringen neue Farben noch einmal Schwung ins Geschäft. „Bisher hieß das Gebot der Stunde Gewürztöne für Denims. Jetzt verkaufen wir vor allem Rot und Bordeaux“, sagt Petra Schmiedel-Baggio von La Bottega in Weinheim.

Im modisch progressiven Segment müssen die Formen skinny sein. Bei La Bottega haben sich vor allem die schmalen Modelle von Mother und JBrand am besten verkauft. Kostenpunkt: 179 bis 249 Euro. Im mittelmodischem Bereich dominiert nach wie vor die gerade geschnittene Jeans. Aber die neue Modefarbe ist auch hier schon angekommen: „Jeans in Pink, Rot und Orange von Gerry Weber haben wir sehr gut verkauft“, heißt es beim Langer Einkaufsland in Schlüchtern. Preise hier: 69 bis 89 Euro.