Diesen Winter hat sich der Loop-Scarf endgültig etabliert. Kaum eine junge Frau, die ihn nicht zu ihrem Parka trägt. „Normale Schals verkaufen wir kaum noch. Die meisten Mädels wollen Loops“, sagt Amelie Kahl von Kauf Dich Glücklich in München. Waren es im vergangenen Winter Ethno-Muster, die favorisiert wurden, gehen jetzt eher schlichte Teile in Beige und Schwarz über die Ladentheke. Daneben baut sich Bordeaux als beliebte Modefarbe auf. „Die auffälligen Ethno-Dessins hat man schon zu viel gesehen, jetzt wird es dezenter“, heißt es auch bei Henne Fashion in Bremen. Beliebte Marken: Vila, Zebratod, Rosie & Roses und Becksöndergaard.