So grau der Frühling in diesem Jahr auch sein mag. Das Schuhwerk der Männer wird immer farbiger. Und das mit Erfolg in nahezu allen Genres und Preislagen. Grün- und Rottöne sind neben dem omnipräsenten Blau, die modischen Aufsteigerfarben bei Herrenschuhen. Grau und Kitt bleiben eine starke Basis. „Farbe ist in diesem Frühjahr definitiv bei den Männern angekommen“, sagt Tino Klemmer, Herrenschuheinkäufer bei Leiser, Augsburg. „Zu den sehr erfolgreichen Modellen im modischen Segment gehören farbige Desert-Boots. Beispielsweise von Floris van Bommel für 229 Euro. Aber auch das Modell Sarto von Lloyd für 149 Euro in Blau oder als Blickfang in Bordeaux.“

Ob Desert Boots, Mokassins oder Bootsschuh. Farbe ist ein Lichtblick im durchwachsenen Frühjahrsgeschäft, mit reichlich Umsatzpotenzial. Das findet auch Einkäufer Heiko Grünler von Görtz, Hamburg: „Vor allem Modelle aus Veloursleder in Blau, Grau, Grün und Rot sind stark gefragt“, sagt er. Umsatzbringer seien neben den Eigenmarken in der Preislage von 69 bis 79 Euro vor allem die Modelle der Lifestylemarken wie Tommy Hilfiger und Gant zu Preisen zwischen 100 und 150 Euro.

Auch im klassischen Glattleder-Segment sind Farbkombinationen und farbige Details ein Thema: „Zu unseren starken Herstellern in der Preiskategorie zwischen 160 und 190 Euro gehört etwa die italienische Marke Flecs mit sehr modischen schlanken Brogues, beispielsweise aus cognacfarbenem und blauem Oberleder“, sagt Klemmer. Matthias Rienass, Einkäufer bei Dodenhof, Posthausen, ist ebenfalls begeistert vom Erfolg farbiger oder mit farbigen Akzenten versehener Schuhe. „Besonders begehrt sind neben den Schuhen von Floris van Bommel die rahmengenähten Modelle von Cordwainer zwischen 179 und 249 Euro“, sagt er. „Als Velours- oder Glattleder-Modell. Etwa in gebranntem Rot oder mit farbigen Schnürsenkeln.“

Noch häufiger kommt Farbe über Boden-Behandlungen ins Spiel. Nach Weiß- und Bricksole-Styles kommt jetzt die gesamte Farbpalette unter den Schuh. Von Knallgelb bis Blitzblau. Von glatt und gedeckt bis bunt und gezackt.