Bunt und blickdicht: Neben den Basic-Produkten, die in erster Linie wärmen sollen, entwickeln sich opaque Strumpfhosen in Farbe zu den Bestsellern des Winters. Die Kundinnen greifen gerne zu den blickdichten Accessoires, vor allem in Bordeaux-Tönen, um ihre Outfits modisch aufzuwerten. „Die blickdichten, farbigen Modelle von Falke, Wolford und Trasparenze sind bei uns bereits komplett ausverkauft“, sagt Christiane Kloock vom Kölner Wäschehaus. Strumpfhosen in Rot, Curry und Orange-Tönen gehörten zu den Favoriten.

Barbara Bohnekamp, Senior Buyer im KaDeWe in Berlin, hat ähnliche Erfahrungen gemacht: „Unifarbene, blickdichte Strumpfhosen von Oroblu, Falke und Wolford laufen bei uns sehr gut. Vor allem in Gewürztönen wie Curry, Beere und Safran. Topseller sind aber auch Modelle in Bordeaux und kräftigem Rot.“ Gleiches Bild in Mannheim: „Kräftige neue Modefarben wie Bordeaux und Curry haben wir am besten bei blickdichten Strumpfhosen verkauft“, sagt Petra Suchanek, Einkäuferin beim Strumpfhaus Engelhorn. Hier gehen vor allem die Modelle Falke Cotton Touch und Pure Matt über die Ladentheke.