An der Skinny haben sich die Frauen langsam, aber sicher sattgesehen. Nachdem sich die schmale Boyfriend-Jeans immer mehr als Alternative etabliert hat, scheinen jetzt viele neue weite Denim-Varianten am Horizont auf. Ob Bootcut oder Flared, Marlene oder Mom’s Jeans. Im blauen Stoff ist ordentlich Bewegung drin. Die neuen Silhouetten erfordern jedoch auch ein gekonntes Styling.

Clean, dark, raw lautet die Devise bei den Waschungen diesen Winter. Ob Dark Blue, Indigo oder Black Black, die Töne bekommen alle eine gewisse Tiefe. Jeans wirken so meist sehr gepflegt. Rockig wird es durch Risse an den Knien. Monochrome Looks stehen im Zentrum. Die richtigen Jeans-Liebhaber tragen Denim zu Denim: etwa das Jeanshemd zum Rock aus dem blauen Stoff oder die Jeansjacke zur Denim. Das sieht vor allem dann gut aus, wenn unterschiedliche Waschungen im Look gemixt werden, damit ein gewisser Bruch zur erkennen ist.

Feiner Abschluss. In dieser Saison rückt zudem der Saum der Denim in den Fokus. Die Kunst liegt im Detail. Entweder er zeigt sich ausgefranst, wird bestickt oder kommt mit XXL-Umschlag daher.