Feste und Feiern aller Art stehen vor der Tür – da machen sich viele junge Männer auf die Suche nach dem perfekten Shirt. „Vor allem schlanke, farbige Modelle laufen gut", sagt Hans-Heinrich Heinze vom Modehaus Heinze in Frankenberg. „Farbig, uni, schlank, zum Beispiel von Pure und Olymp Level Five – das funktioniert bei den jungen Männer. Am wichtigsten ist, dass die Form stimmt."

Auch bei Lott in Lippstadt sind es schlanke Shirts, die aktuell gute Umsätze bringen. „Die Farben dürfen auch mal richtig krawallig sein", sagt HAKA-Abteilungsleiter Ludger Teipel. Aqua, Türkis, Grün und auch Orange sind hier starke Farben. Als erfolgreiche Anbieter nennt er Venti und Olymp Level Five. 50 Euro Verkaufspreis seien auch für junge Kunden kein Ausschlusskriterium. „Wenn Hemden für einen bestimmten Anlass wie Abi- oder Abschlussball gesucht werden, spielt der Preis nicht immer die erste Rolle", sagt Teipel.

Gallery: Aufsteiger Hemd: Auf den Punkt

Modisch progressive Labels, von Drykorn bis Samsoe Samsoe, bringen es auf den Punkt. Buchstäblich. Sie drehen das Blau-Thema weiter und propagieren dunkelblaue Slim Fit-Hemden mit weißen Dots. Für alle jungen Männer, denen Uni-Shirts zu profan und langweilig sind. Und die neben Mathe, Deutsch und Biologie auch modisch die volle Punktzahl erreichen wollen.